Sprungziele
Seiteninhalt

Heimatmuseum Nieder-Roden

Im ehemaligen Lehrerhaus an der Ecke Schul- und Turmstraße in Nieder-Roden ist das Heimatmuseum Nieder-Roden zu finden. Nach einer Erweiterung im Jahr 2011 sind hier in zehn Dauerausstellungsräumen Devotionalien, archäologische Funde, eine Waschküche, eine Nähstube mit historischem Webstuhl, ein Vorratskeller und eine Waschküche sowie eine historische Zweizimmerwohnung mit Küche zu sehen.

Seit August 2014 gibt es ein neues Themenfeld im Obergeschoss zu sehen. Es wurde ein Klassenzimmer nachgebaut, in dem man sich in die Anfangszeit des 20. Jahrhundert zurückversetzt fühlt.

In zwei Räumen werden jährlich vier Wechselausstellungen und zwei bis drei kleine Extra-Schauen gezeigt.

Bei der derzeitigen Wechselausstellung muss genau hingeschaut werden. "Zweimal hingeschaut..." - Bilder aus Rollwald - von vorgestern, gestern und heute" lautet der Titel der Ausstellung. Zu sehen sind 100 - nein eigentlich 200 Bilder. Nur das immer zwei Bilder das gleiche Motiv zeigen, mit dem Unterschied, dass die Bilder Jahre, Jahrzehnte oder nur wenige Monate auseinander liegen. So kann genau nachvollzogen werden, wie sich Rollwald verändert hat.

Außerdem ist in einem Nebenraum ein kleines Kino eingerichtet, in dem verschiedene kleine Filme und Beiträge aus dem Fernsehen zu sehen sind.