Sprungziele
Seiteninhalt

Kindertagespflege

Tagesmutter oder Tagesvater - Ihre berufliche Perspektive?

    • Sie haben Freude am Umgang mit Kindern?
    • Sie möchten Ihre Erfahrungen mit Kindern in die Kindertagespflege einbringen?
    • Sie sind interessiert an Fortbildung zu den Themen Erziehung und Bildung?
    • Sie wollen etwas Sinnvolles zur Unterstützung von Müttern und Väter tun?
    • Sie wollen längerfristig Verantwortung für fremde Kinder übernehmen?
    • Sie können sich vorstellen, selbständig tätig zu sein?
    • Sie haben Ihren Wohnsitz im Kreis Offenbach?

Dann könnte Kindertagespflege Ihr neuer Beruf sein!

Wir suchen Sie!  Wir beraten Sie!  Wir qualifizieren Sie! Wir begleiten Sie!

Die Vorteile für Sie:

    • Sie verbinden Beruf und Familie.
    • Sie können als Tagesmutter oder Tagesvater Ihre Tätigkeit zu Hause ausüben. Die Tageskinder nehmen an Ihrem Familienalltag teil.
    • Für Ihr eigenes Kind bietet das alltägliche Zusammensein und das Spielen mit Tageskindern eine wertvolle soziale Erfahrung.
    • Sie erhalten pro Tageskind entsprechend der Betreuungszeit ein monatliches Tagespflegeentgelt.
    • Sie bestimmen Ihr Angebot selbst!
    • Sie entscheiden - im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben - eigenständig wie ihr individuelles Betreuungsangebot ausgestaltet wird. Mit der Pflegeerlaubnis wird der Rahmen des Betreuungsangebotes abgegrenzt, aber dennoch sind Sie nicht verpflichtet, die dort festgehaltene Kinderzahl vollumfänglich aufzunehmen. Darüber hinaus bestimmen Sie eigenverantwortlich den zeitlichen Rahmen der Betreuung.

Kindertagespflege - Was ist das?

Kindertagespflege: familiär gut betreut
Eltern stellen sich früh die Frage nach der passenden Kinderbetreuung. Sie fragen sich: Gebe ich mein Kind in eine Kinderkrippe, eine Kindertagesstätte, einen Hort oder zu einer Tagesmutter beziehungsweise zu einem Tagesvater?
Die Kindertagespflege hat sich als alternative Betreuungsform zu Tageseinrichtungen für Kinder etabliert, insbesondere für Kleinkinder bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres. Sie dient auch als ergänzende Betreuung für Kindergarten- und Schulkinder. Der große Vorteil ist der familiäre Rahmen der Betreuung. Kindertagespflege findet in der Regel in der Wohnung oder dem Haus der Tagesmutter beziehungsweise des Tagesvaters statt. Ferner gibt es die Möglichkeit, die Kinder im Haushalt ihrer Eltern zu betreuen.

Individuell und bedarfsgerecht
Die besondere Qualität des Betreuungskonzepts liegt in der engen personenbezogenen Beziehung zu Tagesmutter oder Tagesvater. Immer mehr Eltern schätzen dieses Betreuungskonzept und sehen darin eine geeignete Form, ihre Kinder betreuen zu lassen. Sie begrüßen, dass ihre Kinder mit anderen Kindern geschwisterähnlich aufwachsen und so früh wichtige soziale Erfahrungen sammeln.Die Betreuung durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater bietet einerseits viel Spielraum für die individuellen Bedürfnisse des Kindes und lässt sich andererseits gezielt auf den Arbeitsalltag berufstätiger Eltern abstimmen. Denn bei einer Tagesmutter beziehungsweise einem Tagesvater ist ein Kind zu flexiblen Zeiten, also beispielsweise auch am Wochenende gut betreut.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um Tagesmutter oder Tagesvater zu werden?

    • Sie haben Ihren Wohnsitz im Kreis Offenbach.
    • Sie haben mindestens einen Hauptschulabschluss.
    • Sie haben gute Deutschkenntnisse.
    • Sie verfügen über für die Kindertagespflege erforderlichen Persönlichkeitsmerkmale.

Wie werde ich Tagesmutter oder Tagesvater?

    • Kommen Sie zu einer unserer nächsten Informationsveranstaltungen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
    • Nachdem wir bei einem Gesprächstermin Ihre persönliche Eignung festgestellt haben, nehmen Sie an einer umfassenden Grundqualifizierung teil.
    • Ihre gesundheitliche Eignung zur Kindertagespflege muss Ihnen von Ihrem Arzt schriftlich bestätigt werden.
    • Sie beantragen bei Ihrer Kommune ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis für sich und alle in Ihrem Haushalt lebenden Erwachsenen.
    • Sie besuchen einen Kurs „Erste Hilfe am Kind“.
    • Wir machen einen Hausbesuch bei Ihnen.
    • Anschließend erhalten Sie von uns eine Pflegeerlaubnis für fünf Jahre.
    • Jetzt können Sie mit Ihrer Tätigkeit als Tagespflegeperson beginnen!
    • In den kommenden Jahren nehmen Sie an 20 Unterrichtseinheiten Weiterbildung jährlich teil und beteiligen sich an der Hessen-Statistik.

Wir suchen Sie!  Wir beraten Sie!  Wir qualifizieren Sie! Wir begleiten Sie!

Vermittlungsstellen

Dietzenbacher Tageszwerge e.V.

Dreieichstraße 19
63128 Dietzenbach

06074 304459
E-Mail schreiben


Gemeinde Hainburg

Krotzenburger Straße 9
63512 Hainburg

06182 7809-13
06182 4336
E-Mail schreiben


Der Elternservice Langen im Zentrum für Jung und Alt (ZenJa)

Zimmerstraße 3
63225 Langen

06103 23033
E-Mail schreiben


Gemeinde Mainhausen - Betreuungsbörse

Rheinstraße 3
Beratung: Humboldstraße 46-48
63533 Mainhausen

06182 8900-79
E-Mail schreiben


Frau-Mutter-Kind e.V.

Hallgartenstraße 6
63165 Mühlheim

06108 71563
06108 795171
E-Mail schreiben


Tagesmütter- und Babysitterzentrale

Ludwigstraße 75-79
63263 Neu-Isenburg

06102 1335
E-Mail schreiben


Die Tausendfüßler - Der Familienverein e.V.

Seligenstädter Straße 34
63179 Obertshausen

06104 71852
E-Mail schreiben


Stadt Rodgau - Tageselternbüro

Alter Weg 63F
Familienzentrum
63110 Rodgau

06106 693-1167
E-Mail schreiben


Tagesmütter-Netzwerk Seligenstadt

Marktplatz 1
Rathaus
63500 Seligenstadt

06182 87-140
E-Mail schreiben

Informationsveranstaltungen

Derzeit liegen keine Termine vor.