Sprungziele
Seiteninhalt

Corona-Informationen zu Schulen und Kitas

Neuigkeiten zu den Schulen

Nach den Sommerferien soll der Regelbetrieb an allen Schulen wieder aufgenommen werden - sofern es das Infektionsgeschehen zulässt. Es gilt eine Präsenzpflicht. Eine Aufhebung der Präsenzpflicht ist nur in Ausnahmefällen auf der Grundlage eines ärztlichen Attestes möglich. Antworten auf häufig gestellte Fragen gibt das Hessische Kultusministerium.

Hygienekonzepte der Schulen

Das Hessische Kultusministerium hat zum Schulstart einen Corona-Hygieneplan an alle Schulen in Hessen verschickt. Er beinhaltet unter anderem Maßnahmen zur persönlichen und zur Raumhygiene, zum Infektionsschutz in Pausen, beim Sport- und Musikunterricht, zum Schutz von Risikogruppen sowie Informationen zur Meldepflicht. Der Plan kann hier eingesehen werden:

Schulsport

Schulsport sowie außerunterrichtliche Sportangebote in allen Schulformen und in allen Jahrgangsstufen sind ab dem 1. August 2020 wieder unabhängig einer Personenzahl erlaubt. Im ersten Schulhalbjahr finden aber keine überörtlichen schulsportlichen Wettbewerbe statt. Grundlage ist die 16. Anpassungs-Verordnung des Landes Hessen.

Neuigkeiten zu den Kindertagesstätten

Die Kindertagesstätten befinden sich aktuell wieder im Regelbetrieb. Gleichsam gilt aber ein Betretungsverbot der Einrichtungen bei Krankheitssymptomen. Bei Bedarf kann der Fachkraftschlüssel gelockert werden, auch eine Betreuung durch fachfremde Personen ist für die Einrichtungen möglich.

Beiträge für Kinderbetreuung

Der Kreis und die Kommunen haben sich darauf geeinigt, den Einzug von Beiträgen für die Kinderbetreuung, egal ob Krippe, Kindertagesstätte, Tagespflege oder Schulkindbetreuung, befristet für den Monat April auszusetzen. Mit dem Essensgeld wird ebenso verfahren. Gleichzeitig haben die Kommunen und der Kreis bis Ende April die Finanzierung der Träger und Leistungserbringer von sozialer Infrastruktur, um diese zu erhalten. Sie folgen damit einer Empfehlung ihrer Spitzenverbände.

Einige Kommunen haben sich danach entschieden, auch die Mai-Beiträge befristet auszusetzen. Nähere Informationen dazu sind in den jeweils zuständigen Rathäusern zu erfragen.

Hygienekonzepte der Einrichtungen

Da das Virus SARSCoV-2 weiterhin sehr aktiv ist, kann der Betrieb von Kindergärten und Kindertagespflege nur unter den Maßgaben des Infektionsschutzgesetzes erfolgen. Das Land Hessen hat den Trägern deshalb Hygieneempfehlungen zum Schutz von Kindern und Beschäftigen in Kindertageseinrichtungen zukommen lassen:

Häufig gestellte Fragen und Tipps

Häufige Fragen von Eltern und die Antworten - zu Themen wie Homeoffice, Entschädigungsansprüchen bei Verdienstausfällen durch Kinderbetreuung, Spielplatzbesuchen und ähnlichem - sind im Corona-FAQ für Eltern zu finden, das fortlaufend aktualisiert und erweitert wird. Dort sind auch viele Beschäftigungstipps für Kinder hinterlegt.

Tipps, wie Eltern und Bezugspersonen mit Kindern über deren Sorgen hinsichtlich Corona sprechen und gegebenenfalls am besten die häusliche Quarantäne gestalten, stehen in einem Infoblatt des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.